Sélection d'articles
8 octobre 2008
Oberösterreichische Nachrichten
Kultur
Schockierend schön
Malerei: Gottfried Helnwein wird 60
Helnwein: „Schockieren wäre ein dümmlicher Beweggrund, irgendwas zu machen. Meine Arbeit ist ein Versuch, mit dem, was auf mich einwirkt, zurechtzukommen, darauf zu reagieren und auch zurückzuschlagen.“ In den vergangenen zwei Jahrzehnten hatte Helnwein große Ausstellungen und Retrospektiven u. a. in der Wiener Albertina, im Russischen Museum St. Petersburg, in San Francisco, im Linzer Lentos („Face it“, 2006) oder in Peking. Helnwein lebt in Los Angeles und Irland.
„Von Donald Duck habe ich mehr gelernt als von allen Schulen, in denen ich war.“ Kein anderer Satz von Gottfried Helnwein wird häufiger zitiert, und er ist, so der Künstler, keineswegs eine kokette Übertreibung. Sein Handwerk hat der Wiener, der morgen seinen 60. Geburtstag feiert, an der Akademie der bildenden Künste in Wien gelernt. Seine künstlerische Inspiration kam von Carl Barks, dem Schöpfer von Donald Duck und Micky Maus. Dem breiten österreichischen Publikum ist Helnwein aber weniger als Gestalter großer Barks-Retrospektiven bekannt denn als Maler schockierender, hyperrealistischer Bilder.
Gottfried Helnwein wurde am 8. Oktober 1948 in Wien geboren. „Wien war schwarz und schiach damals“, sagt der Künstler. „Es war fast so, als würde man in der Vorhölle sitzen. Und da kam Donald als Erlöser.“ Seine Bilder von verängstigten Kindern oder schreienden, bandagierten Menschen fanden auch durch Magazin-Illustrationen und Platten-Cover große Verbreitung. Helnwein: „Schockieren wäre ein dümmlicher Beweggrund, irgendwas zu machen. Meine Arbeit ist ein Versuch, mit dem, was auf mich einwirkt, zurechtzukommen, darauf zu reagieren und auch zurückzuschlagen.“
In den vergangenen zwei Jahrzehnten hatte Helnwein große Ausstellungen und Retrospektiven u. a. in der Wiener Albertina, im Russischen Museum St. Petersburg, in San Francisco, im Linzer Lentos („Face it“, 2006) oder in Peking. Helnwein lebt in Los Angeles und Irland.
Night in Shangri-la I
photograph, 1987




vers le haut